Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie den Weg auf unsere neue Homepage gefunden haben. Informieren Sie sich über unseren Verein oder bestellen Sie Eintrittskarten für Veranstaltungen im Rahmen von unserem Programm "Ein Mehr an Kultur!" weiter unten auf dieser Seite.

 

Veranstaltungen 2024

Claudia Koreck  - Juli 2024 - Rathausplatz Wehringen

Claudia Koreck

Eintrittskarten (Anzahl kann im Warenkorb angepasst werden)

33,00 €

  • verfügbar
  • 8 - 10 Tage Lieferzeit

Veranstaltungsort

Bürgersaal Wehringen

Nördliche Hauptstraße 18

(hinter dem Rathaus)

D-86517 Wehringen

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.


Hinweis:

 

Es findet bei jeder Veranstaltung eine Einlasskontrolle statt. Wir behalten uns hierbei grundsätzlich vor, die bezahlten Eintrittskarten hinsichtlich Ermäßigung (bis einschließlich 12 Jahre oder Schwerbehinderung) zu überprüfen. Es ist daher ggf. ein entsprechender Nachweis mitzuführen.

Jahreskonzert der Blaskapelle 2024

Musikalische Gaumenfreuden beim Jahreskonzert des Musikverein Wehringen

 

Ein Abend voller Musik, gepaart mit kulinarischen Genüssen, erfreute die Besucher des ausverkauften Jahreskonzerts der Blaskapelle des Musikvereins Wehringen. Unter dem Motto "Restaurantbesuch" präsentierte die Kapelle ein breites Spektrum an musikalischen Leckerbissen im Wehringer Bürgersaal.

 

Durch das Menü des Abends führte souverän Lukas König, der charmant und mit Witz das Publikum durch den Konzertabend geleitete. Die Auswahl an Stücken ließ keine Wünsche offen und versprach eine abwechslungsreiche Reise durch verschiedene Genres. Die musikalische Darbietung begann mit dem Walzer "Wo die Zitronen blühen", der die Zuhörer sofort in mediterrane Gefilde entführte. Von dort aus nahm die Blaskapelle des Musikvereins Wehringen ihr Publikum mit auf eine Reise durch die Welten der Popmusik, indem sie Stücke von Künstlern wie Meat Loaf und Coldplay präsentierte.

 

Ein Höhepunkt des Abends war zweifelsohne die musikalische Interpretation des Disneyfilms "Ratatouille". Die Zuhörer wurden förmlich in die Welt des kleinen französischen Rattenkochs Remy hineingezogen und erlebten die Abenteuer des kulinarischen Genies hautnah mit. Doch auch Klassiker kamen nicht zu kurz: Mit dem energiegeladenen "Tequila" und traditioneller Blasmusik wie dem "Florentiner Marsch" sowie der "Weinkeller Polka" bewies die Blaskapelle des Musikvereins Wehringen ihre Vielseitigkeit und ihr Können.

 

Neben den musikalischen Darbietungen standen auch Ehrungen im Mittelpunkt des Abends. Mehrere Musiker wurden für ihre langjährige aktive Mitgliedschaft vom Allgäu Schwäbischen Musikbund geehrt: Für 10, 15 und 20 Jahre aktives Musizieren wurden sie mit Urkunden und Anstecknadeln ausgezeichnet. Besonders zu erwähnen ist die Ehrung des Dirigenten der Kapelle, Josef Utz, der für 30 Jahre als Dirigent der Blaskapelle Wehringen und für über 50 Jahre Mitgliedschaft im ASM geehrt wurde. Sein unermüdlicher Einsatz und seine Leidenschaft für die Musik prägen seit Jahrzehnten das musikalische Leben in Wehringen. Als Dank für die langjährige Treue und gute Arbeit überreichte ihm der 1. Vorstand Andreas Jähnert, passend zum Thema des Abends, ein umfangreiches Präsent an kulinarischen Köstlichkeiten.  

 

Mit großem Applaus und nach mehreren Zugaben verabschiedete sich die Blaskapelle des Musikvereins Wehringen.

Von links nach rechts: 1. Vorstand Andreas Jähnert, Simon Fischer, Lucia Egger, Melanie Beljan, Jonas Jähnert, Melissa Porwol, Manuel Thalhofer, Lena Mahr, Dirigent Josef Utz, Lizé von Perbrandt (ASM)
Von links nach rechts: 1. Vorstand Andreas Jähnert, Simon Fischer, Lucia Egger, Melanie Beljan, Jonas Jähnert, Melissa Porwol, Manuel Thalhofer, Lena Mahr, Dirigent Josef Utz, Lizé von Perbrandt (ASM)

Sommerfest 2023

21.07. - 23.07.2023

Unser Sommerfest war wie jedes Jahr ein großer Erfolg. 
Vielen Dank an alle Musiker, Helfer & Helferinnen für die viele Arbeit sowie allen Besuchern für die tolle Stimmung.

Jahreskonzert der Jugendkapelle

Konzert der Jugendkapelle im Wehringer Bürgersaal

 

Am Samstag, den 22.04.2023 fand im Wehringer Bürgersaal das Jahreskonzert der Jugendkapelle statt, dass die Besucher begeisterte. Obwohl seit Wochen das erste Mal wieder schönes Wetter herrschte, war der Bürgersaal voll besetzt.

 

Die Jugendkapelle unter der Leitung von Dirigent Josef Utz spielte zum ersten Mal ihr komplett eigenes Konzert, losgelöst von der Blaskapelle. Zunächst trat die Bläserklasse 1 und 2 auf und spielte verschiedene Stücke wie "We will rock you". Die jüngsten Musikerinnen und Musiker, die ihr Instrument erst seit einem bzw. zwei Jahren spielen, zeigten ihr Können und ernteten dafür viel Applaus.

Im Anschluss folgte eine Schlagzeug-Show unter der Leitung von Schlagzeug-Lehrer Georg Weihmayer. Die Zuschauer waren begeistert von der Kreativität und dem Können der jungen Schlagzeugerinnen und Schlagzeuger.

 

Danach war es endlich soweit und die Jugendkapelle trat auf. Sie spielten unter anderem Disney-Stücke wie "Aladdin" und "König der Löwen" sowie bekannte Pop-Hits wie "Shut up and Dance with me", "Blinding Lights" und "Take on Me" von Aha.

 

Die Zuschauer waren so begeistert von der Darbietung, dass sie mehrere Zugaben forderten, darunter auch das schwierige Stück "Aladdin". Der 1. Vorstand Andreas Jähnert lobte die Jugendkapelle und freute sich darüber, dass so viele Kinder und Jugendliche mitgespielt hatten. Den Eltern gab er mit auf den Weg, dass man bei einem Instrument unbedingt dranbleiben und üben müsse. Nur wer sein Instrument beherrsche, hätte langfristig auch Spaß daran und könne so ein Konzert wie dieses zum Besten geben. An die Jugendlichen richtete er folgende Worte: "Ich möchte euch bitten, mit genau so viel Begeisterung und Spaß weiterzumachen, wie ihr das momentan tut. Ich freue mich schon darauf, euch in ein paar Jahren als Kollegen in der Blaskapelle begrüßen zu dürfen und mit euch gemeinsam zu musizieren."

 

 

Insgesamt war das Konzert der Jugendkapelle im Wehringer Bürgersaal ein großer Erfolg. Die jungen Musikerinnen und Musiker haben gezeigt, dass sie ihr Handwerk verstehen und das Publikum begeistern können. Der Musikverein Wehringen ist sehr stolz auf die gute Jugendarbeit und wir wünschen der Juka viel Spaß und musikalischen Erfolg für die Zukunft.

Lieber Done, 

 

wir werden dich sehr vermissen und in liebevoller Erinnerung behalten.

Danke für 60 Jahre aktives Musizieren.

 

 

Jahreskonzert - Ehrungen

 

Durch die lange Coronapause haben sich über die letzten Jahre einige Ehrungen aufgestaut. Besonders erwähnenswert sind  hier vor allem die 40, 50 und 60 Jahre lang aktiven Musikanten. 

 

Bild von links nach rechts: Rudolf Simacek , Xaver Zerrle, Hans-Jürgen Fischer, Anton Vonay, Ludwig Schmittner, Walter Haas, Herbert Bombeck, Hannes Vonay, Andreas Jähnert
Bild von links nach rechts: Rudolf Simacek , Xaver Zerrle, Hans-Jürgen Fischer, Anton Vonay, Ludwig Schmittner, Walter Haas, Herbert Bombeck, Hannes Vonay, Andreas Jähnert

 Wir beglückwünschen unsere Musikerkollegen zu folgenden Auszeichnungen:

 

40 Jahre aktiv: Hans-Jürgen Fischer, Walter Haas, Andreas Jähnert

50 Jahre aktiv: Herbert Bombeck, Johann Vonay

60 Jahre aktiv: Xaver Zerrle, Anton Vonay, Ludwig Schmittner

 

Die Ehrungen wurden von Rudolf Simacek, dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden des ASM Bezirk 13, überreicht. Hervorzuheben sind vor allem unsere über 60 Jahre aktiven Musikanten, die trotz fortgeschrittenen Alters den vielen Proben beiwohnen und noch selbst aktiv auf der Bühne stehen und ein Rockmusikkonzert zum Besten geben, als hätten sie nie etwas anderes gemacht.

 

Der erste Vorstand des Musikvereins Andreas Jähnert merkte hierzu stolz an, es sei nicht selbstverständlich und eine große Ehre und Freude, dass die jüngsten Nachwuchsmusiker, die gerade frisch zur Blaskapelle kommen, die Gelegenheit haben mit diesen erfahrenen Musikern zusammenzuspielen. Und nicht nur im musikalischen Sinne, sondern auch für die Vereinsgemeinschaft, sei es etwas besonders Wertvolles für alle Mitglieder, wenn die Veteranen witzige Anekdoten und Erfahrungen aus ihrem Leben beim gemeinschaftlichen Zusammensitzen nach der Probe zum Besten geben.

 

Vielen Dank, dass Ihr dem Musikverein Wehringen seit so vielen Jahren treu zur Seite steht und diesen Verein geprägt habt. Ohne euch wäre unser Verein nicht dasselbe. 

Zeitungsbericht - Jahreskonzert der Blaskapelle

Neue Rocknacht des Musikvereins wird frenetisch gefeiert 

 

Heiße Rhythmen und rockige Pop-Songs gab es beim etwas anderen Jahreskonzert im Wehringer Bürgersaal

Zur Rocknacht hatte der Musikverein Wehringen eingeladen.
Zur Rocknacht hatte der Musikverein Wehringen eingeladen.

Diesmal hatte der Musikverein Wehringen etwas ganz neues gewagt: Ein Konzert ohne die Jugendkapelle. Und statt traditioneller Blasmusik gab es Rockmusik bei freiem Eintritt. 

Das neue Konzept ging auf. So viele Besucher zeigten Interesse, dass etliche Reihen nachbestuhlt werden mussten. Schon vor Beginn bot sich den Besuchern ein ungewöhnliches Bild. Die Musiker trugen - passend zum Motto "Rock the New Year" - schwarz- weiß statt wie üblich Dirndl und Lederhosen. Das Gesamtbild wurde von der beeindruckenden Rockkonzert-Bühne mit all den Schweinwerfern, Nebelmaschinen und Lautsprecherboxen abgerundet. 

 

Dirigent Josef Utz eröffnete den Abend auf dem Keyboard mit der klassichesn Toccata in D-Moll von Johann Sebastian Bach - ganz im Dunkeln. Mit aufwendiger Lichtshow und Nebelmaschinen ging das Stück dann nahtlos in die dramatische Filmmusik zum Film "Krieg der Welten" von 1978 über - dem Stück "The Eve of the War". Das Publikum war von dem fulminanten Auftakt sichtlich überrascht und beeindruckt. Das spiegelte sich im tosenden Applaus wieder. Weiter ging es mit bekannten Stücken wie "Hotel California" von The Eagles und "Music" von John Miles. 

 

Den zweiten Teil des Konzerts eröffnete die Blaskapelle mit einem "The Best of Falco" - Medley. Die Gäste kamen in den Genuss bekannter Stücke wie "Rock Me Amadeus" oder "Der Kommissar". Weiter ging es mit dem Evergreen "September" von Earth, Wind and Fire. Das Finale bildete eine imposante Mischuns aus Bon Jovi Rock. Hits wie "Runaway", "It's my life", "Living on a prayer" and "You give love a bad name" begeisterten das Publikum. 

 

Natürlich war der Musikverein auf eine Zugabe vorbereitet und hatte den Hit "Hard Rock Café" von Carol King in petto, aber das Publikum forderte mehr. Dirigent Josef Utz und die beiden sympathischen Moderatoren Lukas König und Cornelia Bickel, die den gesamten Abend auf lustige und erfrischende Art begleiteten, ließen das Publikum entscheiden. Die Wahl fiel auf Bon Jovi und so rockten die Musiker ein zweites Mal den Saal. Doch damit nicht genug, auch "September" wurde gleich nochmal zum Besten gegeben und die Musiker beendeten den außergewöhnlichen Konzertabend schließlich mit der vierten und letzten Zugabe "Let it be" von den Beatles.

©  Anja Fischer, Schwabmünchner Allgemeine

Bildergalerie zum Konzert


Newsletter abonnieren

Was, noch ein Newsletter? Ich bekomme doch jetzt schon genug Werbung!

 

Wer kennt das nicht: einmal irgendwo im Internet neu angemeldet und nicht aufgepasst, schon hat man wieder so eine nervige Werbung im E-Mail Postfach. Deswegen ist unser Newsletter auch vollkommen freiwillig und garantiert ist nirgends auf dieser Website oder bei der Kartenbestellung ein kleines Häkchen versteckt, das man hätte wegklicken müssen.

 

Mit unserem Newsletter bleiben Sie jedoch stets auf dem Laufenden bzgl. unseren Veranstaltungen von Ein Mehr an Kultur! Das bedeutet rechtzeitige Ankündigungen und zusätzliche Informationen zu den Künstlern, sodass Sie sich ausreichend informieren können, ob Ihnen die nächste Veranstaltung gefallen könnte oder eher nicht. Nicht mehr und nicht weniger :-) Das bedeutet auch - keine Veranstaltung mehr verpassen und die Möglichkeit rechtzeitig Karten vorbestellen zu können. Denn eines können wir leider nicht beeinflussen: wenn eine Veranstaltung nach Sitzplätzen ausverkauft ist, dann dürfen wir keine Karten mehr ausgeben.

 

Sie sehen also, zur Abwechslung vielleicht mal eine nützliche Werbung :-)

 

Und wenn Sie genug haben - einfach eine kurze E-Mail an info@musikverein-wehringen.de und Sie haben wieder Ruhe von uns. Beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.